Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kimonofrauen

Lieblingsbücher 3: Nicht drücken!

Nicht drücken von Gernot Gricksch erschienen im oetinger Verlag   Wenn plötzlich durchgeknallte Blondinen in schrill-bunten Kimonos auftauchen, sich in kryptischen Andeutungen über die nahe Zukunft ergehen, kompletten Blödsinn reden und dann sogar in der Schule auftauchen (nachdem sie die Physiklehrerin im Klo eingesperrt haben) und dort noch mehr ausgemachten Quatsch reden … dann wird wohl bald etwas Außerordentliches passieren! Siri nicht gerade das typische Mädchen: Sie spielt gerne Fußball, zieht Sciene Fiction-Romane Liebesgeschichten vor und und hat schon früher ihre Barbies lieber mit dem Brotmesser operiert als ihnen bunte Kleidchen anzuziehen. (Kann ich, die Lucy, natürlich total verstehen – vor allem die Barbie-Brotmesser-Sache!) Ihre Familie findet, sie sei irgendwie viel zu jungenhaft geraten – allen voran ihre hübsche Kosmetikerinnen-Tante Petra, die Siri mit Glamour-Beauty-Schminksets und Modetipps zu mehr Weiblichkeit verhelfen will. Klar, dass Siri davon wenig begeistert ist. Einzig auf gleicher Wellenlänge mir Siri ist ihre beste Freundin Ivana, die sie so akzeptiert, wie sie ist. Ole hängt in der Schule mit seinen Freunden Jan und Tarik ab – mit echten Kerlen: Fußballspielen, Coolsein …